Feuerwehr Littel

Mehrere Brände halten Feuerwehren in Wardenburg auf Trab – Container und ein Dachstuhlbrand im Revier von Wardenburg

(red) Der Jahreswechsel 2023 wird bei den Feuerwehren und Rettungsdiensten sicherlich in Erinnerung bleiben, denn die Einsatzkräfte hatten überall in Niedersachsen und Deutschland viel zu tun. Für die Feuerwehren der Gemeinde Wardenburg war aber schon am Neujahrsmorgen Schluss mit feiern, denn an einem Gebäude brannte ein Altkleidercontainer, direkt an einem Haus. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden und die Feuerwehr rückte wieder ein. Um 8:38 Uhr musste dann die Feuerwehr Achternmeer zu einem Containerbrand nach Achternmeer ausrücken. Auch hier brannte der Container, der mit Altkleidern gefüllt war, lichterloh, das Feuer schnell gelöscht werden. Am Neujahrsabend gegen 18:15 Uhr wurde Großalarm in Wardenburg ausgelöst. Das Dach einer Gaststätte im Ortskern von Wardenburg sollte brennen. Zwei Feuerwehren aus Wardenburg und Littel rückten aus, aber auch eine Drehleiter der Berufsfeuerwehr aus Oldenburg kam zum Einsatz. Als die erste Lageerkundung stattgefunden hatte, stellte die Feuerwehr kleinere Flammen im Dachbereich fest. Trotz der engen Bebauung konnte die Drehleiter in Stellung gebracht werden und die Dachhaut konnte geöffnet werden. Mit wenig Wasser war der Brand schnell gelöscht. Möglicherweise könnte eine Silvesterrakete Ursache des kleinen Brandes gewesen sein. Der Sachschaden war zum Glück gering. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

2023-01-01 Containerbrand in Achternmeer

Bild 1 von 3

Copyright. FF Achternmeer ( Thomas Fürst)

Copyright Bilder: FF Achternmeer – Thomas Fürst

2023-01-01-FDACH-Wardenburg-Magazin-NWP-MEDIA-UA-1

Bild 1 von 12

Einsatz: Gaststätte Wardenburg – Dschstuhlbrand

3 TOTE nach Zimmerbrand im Altenheim in Wardenburg – Feuerwehren und Rettungsdienste im Großeinsatz – Mehr als 250 Einsatzkräfte stundenlang im Einsatz.

Delmenhorst (ots)

Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Sonntagabend, 25. September 2022, gegen 19:40 Uhr, zu einem Brand in einem Altenheim in der Diedrich-Dannemann-Straße in Wardenburg gekommen. Durch das Feuer im Altenheim sind drei Personen gestorben, zehn weitere sind zum Teil schwer verletzt worden. Das Feuer brach im hinteren Teil des Hauses aus und konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Das Gebäude ist nur noch zum Teil bewohnbar, in welcher Folge die evakuierten Bewohnerinnen und Bewohner zunächst in eine Not- und Pflegeunterkunft verbracht werden mussten. Die Polizei, Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit rund 250 Einsatzkräften vor Ort.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

2022-09-25-Feuer-Altenheim-NWP-MEDIA-1

Bild 1 von 22

+++ Zimmerbrand im ersten Obergeschoss kann schnell gelöscht werden +++Wohnungsinhaber wird leicht verletzt +++Ursache noch unklar.

(Wardenburg) Die Feuerwehren aus Wardenburg und Littel wurden am Samstagabend zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Mitten im Ortskern von Wardenburg brannte es in einem Mehrparteienhaus im ersten Obergeschoss. Der Bewohner wurde von den Einsatzkräften aus der Brandwohnung geschafft und dem Rettungsdienst übergeben. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Da das große Mehrparteienhaus stark verraucht war, entschied sich der Einsatzleiter das Haus zu evakuieren. Alle Bewohner mussten sofort das Haus verlassen. Ein Atemschutztrupp konnte das Feuer in einem Zimmer ausfindig machen und mit wenig Wasser löschen. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren rund 50 Kameraden sowie der Rettungsdienst aus Oldenburg und die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Oldenburg, die aber ihre Einsatzfahrt frühzeitig abbrechen konnte.

2022-07-17-Wohnung-brennt-in-Wardenburg-9

Bild 1 von 9

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner