Bei einem Brand eines Einfamilienhauses am Donnerstagnachmittag in Ramsloh ist eine 69-jährige Bewohnerin gestorben. Die Einsatzkräfte waren gegen 14 Uhr zu einem Dachstuhlbrand am Langholter Weg alarmiert worden. Als die Feuerwehren aus Ramsloh, Scharrel und Friesoythe eingetroffen waren, brannte das komplette Wohnhaus in voller Ausdehnung. Über eine Drehleiter konnte der Brand zwar schnell unter Kontrolle gebracht werden, aber für die 69-jährige Hausbewohnerin gab es keine Rettung mehr. Sie starb in den Flammen. Ihr Ehemann, der bei Brandausbruch nicht Zuhause war, sowie weitere Familienmitglieder, die von dem Unglück erfahren haben, mussten von Seelsorgern betreut werden, als sie später am Einsatzort eingetroffen waren. Das Wohnhaus wurde komplett zerstört. Der Sachschaden wird mit einem sechsstelligen Bereich beziffert. Wie es zu dem Brand kam, muss die Polizei ermitteln. Nachbarn, aber auch die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren über den tragischen Ausgang geschockt.

2022-12-22-Hausbrand-Ramsloh-NWP-MEDIA-3

Bild 1 von 5

Uwe Arndt

Von admin-nwp

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner