Delmenhorst (ots)

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch, 07. September 2022, gegen 02:35 Uhr, einen Geldautomaten in Wildeshausen gesprengt. Der Geldautomat der Volksbank Raiffeisenbank befand sich in einem Gebäude eines Discountmarktes in der Harpstedter Straße. Zeugen wurden in der Nacht auf einen dunklen Pkw aufmerksam, der auf den Parkplatz des Discountmarktes gefahren ist und direkt vor dem Raum mit dem Geldautomaten hielt. Eine männliche Person stieg aus und begab sich zum verschlossenen Eingang. Zwei weitere Personen blieben im Pkw sitzen. Kurz danach gab es mehrere Knallgeräusche. Die Zeugen konnten beobachten, dass nach den Knallgeräuschen mindestens eine Person zum Geldautomaten gegangen ist. Gegen 02:40 Uhr wurde das Auto bestiegen. Die Flucht führte über die Harpstedter Straße in Richtung Delmenhorster Straße und dann vermutlich in Richtung Autobahn 1. Im Rahmen der Fahndung konnten das Fahrzeug und mögliche Tatverdächtige bislang nicht angetroffen werden. Der Parkplatz des Discountmarktes wurde von der Polizei gesperrt. Spezialisten für die Entschärfung von Sprengvorrichtungen müssen den Tatort auf Rückstände von Sprengmitteln überprüfen. Die Spurensicherung der Polizei kann anschließend erfolgen. Ob Bargeld erbeutet werden konnte, ist bislang noch ungeklärt. Der Sachschaden am Gebäude sowie dem Geldausgabeautomaten konnte noch nicht beziffert werden.

Wer weitere Hinweise zu den Tätern und ihrem Fluchtfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter 04221/1559-0 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen.

2022-09-07-Automatensprengung-Wildeshausen-NWP-MEDIA-TV-2

Bild 1 von 10

Uwe Arndt

Von admin-nwp

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner