Eine heftige Gewitterzelle mit Starkregen und Orkanböen haben am Montagnachmittag einige Bäume zum Fallen gebracht. In der Gemeinde Großenkneten im Ortsteil Haschenbrok kam es am Nachmittag gegen 15:30 Uhr zu einem Wetterereignis, wobei heftiger Starkregen und orkanartige Böen Eichenbäume zu Fall gebracht haben, die über 50 cm dick waren. Bis zu 10 dicke Bäume vielen über die L870 und brachten den Verkehr zum Erliegen. Zwischen den Bäumen waren PKWs und LKWs eingeschlossen und mussten warten, bis die Feuerwehr eintraf, um die Straße wieder freizubekommen. Unterstützung bekamen die Kameraden von einem Fuhrunternehmer, der in Haschebrok seine Sandabbaugrube hat. Mittels einem großen 25 Tonnen Radlader war es möglich binnen kurzer Zeit die Straße von den massiven Eichenbäumen zu befreien. Dadurch hatte die Feuerwehr weniger Druck, um zeitlich die Straße zu befreien. Einsatzleiter Maik Poppe schließt nicht aus, dass es sich bei den Sturmböen auch um einen Downburst gehandelt haben könnte. Die Feuerwehr der Gemeinde Sage hatte aber noch mehr zu tun, denn in den Nachbarorten waren auch viele Bäume umgeknickt, die beseitigt werden mussten. Verletzt wurde zum Glück keiner.

2022-08-15-Gewittersturm-L870-Sage-NWP-MEDIA-TV-3

Bild 1 von 9

Videobeitrag zum Unwetter in Haschenbrok
Uwe Admin

Von admin

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner