Am Mittwoch, 19. Januar 2021, gegen 18.25 Uhr, geriet aus bisher unbekannter Ursache ein auf einer Grenze gebauter Schuppen sowie ein Teil eines Carports in der Glockenblumenstraße in 49661 Cloppenburg in Brand. Vermutlich griff das Feuer auf ein danebenliegendes Doppelwohnhaus über. Hier gerieten ein Carport, ein Schuppen sowie ein PKW in Brand. Zudem griff das Feuer auf den Dachstuhl des Doppelwohnhauses über. Die Bewohner der betroffenen Wohnhäuser sowie zweier umliegender Wohnhäuser wurden durch Einsatzkräfte evakuiert. Der Brand wurde durch 36 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg gelöscht. Die Löscharbeiten dauerten bis ca. 20.30 Uhr an. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Das Doppelwohnhaus ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner kümmerten sich eigenständig um eine vorübergehende Unterbringung. Neben Feuerwehr- und Polizeikräften waren Kräfte der Psychosoziale Notfallversorgung vor Ort. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 650.000,00 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Uwe Arndt

Von admin-nwp

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner